Mein Weg

Antje Preuschoff, Jahrgang 1982, in einigen Städten zuhause gewesen, letztendlich in Bremen gelandet und angekommen – und privat am liebsten von meinen Füßen durch die Natur getragen.
Schreiben ist meine Leidenschaft. Weil Schreiben auf seine Art entdecken heißt, kommunizieren und sich mit der Umwelt verbinden.
Schon früh habe ich gemerkt, dass ich auf diese Art sehen will, was in meinen unmittelbaren Umfeld vor sich geht. Und dass ich das in Worte fassen und so anderen begreifbar machen möchte.
Mit dem klaren Ziel, Journalistin zu werden, habe ich in Greifswald studiert: Politik- und Kommunikationswissenschaften sowie Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing. Geradlinig schlug ich dann den vorgeschriebenen Weg ein – Volontariat, Redakteurin, Redaktionsleitung. Bis ich von diesem Weg abkam und etwas Neues probieren wollte – und zwar in einem Bereich, der mein Herz ebenfalls schnell klopfen lässt: in der Kultur.
Drei Jahre habe ich eine soziokulturelle Einrichtung geleitet – mit absolut allem, was dazu gehörte. Ich habe Kultur gemacht, gesehen und unterstützt. Für Kulturschaffende, ebenso wie für Kulturschauende.
Schreiben und Kommunikation ließen mich dennoch nie los – begleiteten mich von der anderen Seite – im Sinne klassischer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Und so bekam ich meine erste große Leidenschaft zum Schreiben nicht aus dem Sinn und ich machte mich auf den Weg. Neben Festanstellung für Marketing und Kommunikation will ich wieder die klassischen journalistischen Pfade beschreiten. Ich will aber auch all jene bei ihren Projekten unterstützen, denen ab und an einfach die richtigen Worte fehlen.

Antje Preuschoff
Text & Kommunikation
mail@antje-preuschoff.de